Letzte Nacht kurz nach 01:00 Uhr bemerkte ich unerwartet die Prozesse [md5_raid1] und [md5_resync] in der Prozessliste ganz oben. Für einen kurzen Moment lief mir ein kalter Schauer den Rücken hinunter.

Hat das Raid auf meinem Server ernstzunehmende Probleme? Sind die md[2-8]-Partitionen der beiden 2TB-Festplatten nicht synchron? Es wäre das erste mal, dass mein Software Raid 1 auf dem dedicated Server Probleme verursacht – nach über 5 Jahren.

Glücklicherweise gibt das Kernel Wiki höchstpersönlich Entwarnung. Dort wird ohne Umschweife erklärt, die meisten Debian-basierenden Distributionen würden einen Resync erzwingen am ersten Sonntag jeden Monat nach 01:06 Uhr.

Most Debian and Debian-derived distributions create a cron job which issues an array check at 0106 hours each first Sunday of the month in /etc/cron.d/mdadm. This task appears as resync in /proc/mdstat and syslog. So if you suddenly see RAID-resyncing for no apparent reason, this might be a place to take a look.

Ich bin beileibe kein Raid Spezialist, doch ist mir die Statusanzeige via /proc/mdstat durchaus geläufig. Diese ist es dann auch, die eine Übersicht gibt über mein aktuelles Raid1:

root@schroeffu:/# cat /proc/mdstat 
Personalities : [raid1] 
md8 : active raid1 sda8[0] sdb8[1]
      71678912 blocks [2/2] [UU]
        resync=DELAYED
      
md7 : active raid1 sda7[0] sdb7[1]
      51198912 blocks [2/2] [UU]
        resync=DELAYED
      
md6 : active raid1 sda6[0] sdb6[1]
      30718912 blocks [2/2] [UU]
        resync=DELAYED
      
md5 : active raid1 sda5[0] sdb5[1]
      1615590336 blocks [2/2] [UU]
      [>....................]  check =  0.8% (13671488/1615590336) finish=190.8min speed=139887K/sec
      
md3 : active raid1 sda3[0] sdb3[1]
      51198912 blocks [2/2] [UU]
      
md2 : active raid1 sda2[0] sdb2[1]
      102398912 blocks [2/2] [UU]
      
unused devices: <none>

Das [UU] steht für „beide Festplatten eingeklinkt und voll funktionsfähig im Einsatz“. Einen anderen Status hatte mein Server bei OVH noch nie 🙂

Kategorien: Linux

Schroeffu

Der Autor ist Schweizer, verheiratet, Vater von bisher einem Kind und seit November 2015 zu seiner liebevollen Frau nach Braunschweig, Deutschland, ausgewandert. Mit im Gepäck: Die Familienplanung, jede Menge Plüsch-Pinguine und die Tastatur zum bloggen.

1 Kommentar

Hirbod · 6. Februar 2017 um 04:14

Vielen Dank für diesen Artikel. Passt perfekt zu meiner Uhrzeit und zum Tag. Hatte gerade nen kleinen Herzkasper, weil ich dachte, das meine Festplatte (schon wieder) nen Crash hat. Aber steht alles auf UU

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.