Aufruf an alle Fotografen, und solche die die Fotografie als Hobby betreiben: Merkt euch den Link www.pixer.us. Dort kann ein Foto hochgeladen, und danach schnell & einfach bearbeiten werden.

 

Bearbeitungs- Vorschau

Zuerst durchsucht man die eigene Festplatten nach dem Foto, das unter’s digitale Messer soll. Sobald dieses gewählt wurde, bestätigt man den Upload mit „UPLOAD & EDIT“. Nun sollte man das Bild zuschneiden, die Grösse anpassen und, falls nötig, das Bild drehen.

Nach diesen Änderungen geht’s ans Eingemachte. Es kann die Belichtung, der Kontrast, die Schärfe (oder gewollte unschärfe) und die Farbsättigung verändert werden. Zudem wird mit einem Klick das Bild in Schwarz-Weiss oder Sephia umgewandelt. Die Spezialeffekte unter „specialFX“ runden das sehr gute Angebot ab.

Warum online bearbeiten (lassen)?

Besonders im Urlaub ist die Möglichkeit, ein Bild online zu bearbeiten, allererste Sahne. Oft hat man keinen Laptop dabei. Wenn man dann doch Zugriff auf einen Laptop hat, ist kein vernünftiges Bildbearbeitungs-Tool installiert. Noch anzumerken: Pixer unterstützt nur die gängigsten Bildformate. Verständlich, dass die RAW-Daten (noch?) nicht online bearbeitet werden können.

Kategorien: Fotografie

Schroeffu

Der Autor ist Schweizer, verheiratet, Vater von bisher einem Kind und seit November 2015 zu seiner liebevollen Frau nach Braunschweig, Deutschland, ausgewandert. Mit im Gepäck: Die Familienplanung, jede Menge Plüsch-Pinguine und die Tastatur zum bloggen.

5 Kommentare

schletzky · 28. Oktober 2007 um 21:23

Sicher eine gute sache…aber wiso die bilder vorort bearbeiten? macht man doch erst wen man zuhause ist. =P

Schroeffu · 28. Oktober 2007 um 22:39

Das ist von Fotograf zu Fotograf unterschiedlich. Du kennst mich schletzky; Ich persönlich werde nie ein Bild ins Internet stellen, ohne es vorher bearbeitet zu haben. Sitze ich in einem Internet Caffee und möchte ein besonderes Urlaubsbild einem Freund zusenden, komme ich nicht um pixer.us herum.

Was früher die Dunkelkammer war, sind heute die diversen (online-)Bildbearbeitungs Programme.

schletzky · 30. Oktober 2007 um 12:52

Naja…ist den dieses Programm besser als das was du zuhause auf dem Rechner hast? Kannst du mit dem online bildbearbeitungs Programm deine Perfektion ausüben? =)

Schroeffu · 30. Oktober 2007 um 15:49

Wenn man keine Ahnung hat.. 😉 Die Antwort lautet _Nein_, ich benutze ausschliesslich Adobe Lightroom, da ich wiederum auch nur ausschliesslich im RAW-Modus fotografiere. Bei pixer.org handelt es sich lediglich für eine Notlösung.

schletzky · 30. Oktober 2007 um 17:32

eben, das wollt ich hören =P

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.