… auf die Hauptstrasse. Kein Märchen! Ich fuhr letztes Weekend kurz vor der Morgendämmerung vom Ausgang nach Hause. Schnell um die nächste Kurve und beinahe in einen Audi-Combi, welcher es sich tatsächlich mitten auf der Strasse bequem gemacht hat. Zufälligerweise hatte ich meine DSLR-Kamera dabei, und erstmal in aller Ruhe ein Beweisbild erstellt.

Dem Auto war es sichtlich egal, dass die Handbremse nicht angezogen war, geschweige denn ein Gang ‚drin. Ich versuchte dem Audi zu erklären, dass die Polizei sowas nicht gerne sieht; ohne Erfolg.

Spass beiseite 😉 Mithilfe eines anderen Autofahrers rollten wir das Auto hinter die gegenüberliegende Kreuzung mit einer STOP-Markierung.

Und wie kam es dazu?

Meine intepretierung: Besoffener Mann fährt nach saufen an der HeSo in Solothurn (welche gerade stattgefunden hat) nach Hause, steigt aus, bemerkt nicht dass das Auto bereits auf die Hauptstrasse rollt, legt sich ins Bett und träumt von nakten Frauen.

Fazit: Blöd!

 

 

 

 

Kategorien: Solothurn

Schroeffu

Der Autor ist Schweizer, verheiratet, Vater von bisher einem Kind und seit November 2015 zu seiner liebevollen Frau nach Braunschweig, Deutschland, ausgewandert. Mit im Gepäck: Die Familienplanung, jede Menge Plüsch-Pinguine und die Tastatur zum bloggen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.