Mein tmux Tutorial auf Youtube gewinnt an Beliebtheit, immerhin bald 800 Klicks 🙂

 

Erstellt habe ich dieses Video-Tutorial zu tmux ursprünglich im Kontext „Gameserver-Administratoren: Nutzt tmux und nicht screen“ (ich mag kein Screen, diese altmodische Art „etwas in den Hintergrund verbannen“ finde ich grausig) für Games4Linux.de. Ich empfinde tmux als ein Muss für Server-Administratoren. Täglich verbinde ich mich auf viele der über 600 Linux-Server während der Arbeit und da leistet das kleine tmux eine ungeheure Verbindungs- und „Always-On“ Hilfe.

Ein Beispiel? Ich verbinde mich auf die üblichen ~50 verdächtigen Server worauf ich hauptsächlich arbeite, dann klappe ich an Feierabend mein Ultrabook ohne Vorankündigung zu (jede normale SSH-Session auf die vielen Server wäre hier tot), starte zuhause Citrix & einen virtuellen Windows-Client, öffne Putty und verbinde mich auf den Jump-Host: Voilà, alle Verbindungen 1:1 wieder da, keine Verbindung ist je gestorben. Kein Script ist abgebrochen, keine Aktualisierung oder „tail -f xyz*.log“ verpasst, alles hat weiter gedreht. Das geht, wenn tmux auf einen Jump-Host gestartet wird wie in meinem Fall.  Dieses Tool ist einfach herrlich, ich liebe es!

Das Video ist übrigens aufgenommen mit Kazam auf ElementaryOS Luna, inzwischen nutze ich das noch hübschere ElementaryOS Freya 🙂 Das Mikrofon ist von reloop und kostet ca 80 Euro, im Video ohne sogn. Popschutz (der kostet Extra).


Schroeffu

Der Autor ist Schweizer, verheiratet, seit November 2015 zu seiner liebevollen Frau nach Braunschweig, Deutschland, ausgewandert. Als Vater von inzwischen zwei Kindern kommt das Bloggen hoffentlich nicht zu kurz.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.